12 Top-Aktivitäten für Erstbesucher in Bangkok
Logo
Logo
Logo
Über unsZielorteBlogHäufig gestellte Fragen
hero background

Aktivitäten

12 Must-Do-Aktivitäten für Erstbesucher Bangkok

Einführung

Bangkok, die Hauptstadt von Thailand, ist eine lebhafte Metropole, die jedes Jahr Millionen von Besuchern aus der ganzen Welt anzieht. Mit ihrer lebendigen Kultur, reichen Geschichte und köstlichem Essen hat Bangkok Sightseeing für jeden etwas zu bieten. Wenn Sie zum ersten Mal nach Bangkok kommen, kann es überwältigend sein zu wissen, wo Sie anfangen sollen. Hier sind 12 Must-Do-Aktivitäten, um das Beste aus Ihrer Zeit auf einer Tour durch Bangkok zu machen. Ab dem Moment Ihrer Ankunft erkunden Sie Bangkok mit einer selbst geführten Audio-Tour von Vox City. Hier erfahren Sie mehr.

Besuchen Sie den Großen Palast

Keine Reise nach Bangkok wäre komplett ohne einen Besuch des Großen Palasts. Der Palast wurde 1782 erbaut und war bis 1925 die Residenz des Königs von Thailand. Heute ist der Palast für Besucher geöffnet und ist eine der beliebtesten Touristenattraktionen in Bangkok. Der Große Palast ist ein beeindruckendes Beispiel traditioneller thailändischer Architektur, und die Anlage umfasst mehrere Gebäude, darunter den Tempel des Smaragd-Buddha. Es wird empfohlen, früh anzukommen, um den Menschenmassen zu entgehen.

Erkunden Sie die Tempel

Thailand ist als „Land der tausend Tempel“ bekannt, und Bangkok beheimatet viele davon. Wat Phra Kaew (Tempel des Smaragd-Buddha) befindet sich im Inneren des Großen Palastes und ist der berühmteste Tempel in Bangkok. Es gibt jedoch viele weitere schöne Tempel, darunter den Wat Pho (Tempel des Liegenden Buddha) und den Wat Arun (Tempel der Morgenröte). Jeder Tempel hat seine eigene einzigartige Geschichte und Architektur, also stellen Sie sicher, dass Sie mehrere besuchen, um ein umfassendes Verständnis für die Vielfalt des thailändischen Buddhismus zu erhalten.

Unternehmen Sie eine Tuk-Tuk-Fahrt

Tuk-Tuks sind eine lustige und kostengünstige Möglichkeit, Bangkok zu erkunden. Diese dreirädrigen Fahrzeuge sind auf den Straßen der Stadt ein häufiger Anblick und bieten eine einzigartige Möglichkeit, die Sehenswürdigkeiten der Stadt zu sehen. Tuk-Tuks sind besonders beliebt für kurze Fahrten und können für ein paar Stunden oder einen ganzen Tag gemietet werden. Stellen Sie nur sicher, dass Sie den Preis vor der Fahrt verhandeln, da Tuk-Tuk-Fahrer dafür bekannt sind, Touristen überzuberechnen.

Probieren Sie das Street Food

Bangkok ist für sein Street Food berühmt, und das Probieren der lokalen Küche ist eine Aktivität, die jeder Erstbesucher einmal gemacht haben sollte. Auf fast jeder Ecke finden Sie Straßenhändler, die alles von würzigem Papaya-Salat bis hin zu Pad Thai-Nudeln verkaufen. Probieren Sie unbedingt einige der lokalen Spezialitäten wie Tom-Yum-Suppe und Mango-Sticky-Reis. Seien Sie sich jedoch bewusst, dass manche Street-Food-Gerichte scharf sein können, also fragen Sie nach einer milderen Version, wenn Sie nicht an die Schärfe gewöhnt sind.

Shoppen auf den Märkten

Bangkok hat eine blühende Marktszene, und es gibt mehrere Märkte, die einen Besuch wert sind. Der Chatuchak Weekend Market ist einer der größten Märkte der Welt mit über 15.000 Ständen, die alles von Kleidung bis hin zu Handwerkskunst verkaufen. Für eine traditionellere Thai-Markterfahrung besuchen Sie die schwimmenden Märkte, wo die Verkäufer ihre Waren von Booten auf den Kanälen aus verkaufen. Der Damnoen Saduak Floating Market ist einer der beliebtesten und befindet sich etwa 100 km außerhalb von Bangkok.

Genießen Sie das Nachtleben

Bangkok hat eine lebhafte Nachtlebensszene mit vielen Bars, Clubs und Restaurants zur Auswahl. Das Khao San Road-Gebiet ist besonders beliebt bei Rucksacktouristen und jungen Reisenden und bietet eine Vielzahl budgetfreundlicher Bars und Restaurants. Für ein gehobeneres Erlebnis besuchen Sie die Rooftop-Bars, wo Sie einen Drink genießen und dabei die atemberaubende Aussicht auf die Stadt genießen können.

Entspannen Sie sich mit einer Thai-Massage

Nach einem ereignisreichen Tag voller Sightseeing und Erkundungen gibt es keine bessere Möglichkeit zur Entspannung als mit einer traditionellen Thai-Massage. Eine Thai-Massage ist eine einzigartige Form der Körperarbeit, die Akupressur, Yoga und Dehnungstechniken kombiniert, um Spannungen zu lösen und die Durchblutung zu verbessern. Viele Massagesalons und Spas in Bangkok bieten Thai-Massage an, und die Preise können je nach Standort und Art der Massage variieren. Eine einstündige Massage kann zwischen 200 und 1000 Baht kosten (ungefähr 6 bis 30 USD), daher ist es wichtig, eine seriöse Einrichtung auszuwählen.

Besuchen Sie das Jim Thompson House

Das Jim Thompson House ist ein wunderschönes Beispiel für traditionelle thailändische Architektur und ein Muss für alle, die sich für die thailändische Kultur und Geschichte interessieren. Jim Thompson war ein amerikanischer Geschäftsmann, der in den 1950er und 1960er Jahren in Thailand lebte und mit der Wiederbelebung der thailändischen Seidenindustrie beauftragt war. Das Haus, das sich im Herzen von Bangkok befindet, ist jetzt ein Museum, das Thompsons Sammlung von Kunst und Antiquitäten präsentiert. Besucher können eine Führung durch das Haus machen und mehr über Thompsons Leben und Beitrag zur thailändischen Kultur erfahren.

Unternehmen Sie eine Flusskreuzfahrt

Der Chao-Phraya-Fluss ist eines der bekanntesten Wahrzeichen Bangkoks und eine Flusskreuzfahrt ist eine großartige Möglichkeit, die Stadt aus einer anderen Perspektive zu sehen. Es gibt verschiedene Flusskreuzfahrten, von kurzen Besichtigungstouren bis hin zu Dinner-Kreuzfahrten mit Live-Musik und Unterhaltung. Auf dem Weg sehen Sie einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Bangkoks, darunter den Großen Palast, den Wat Arun und die Rama-VIII.-Brücke.

Besuchen Sie den Chatuchak Park

Der Chatuchak Park ist einer der größten Parks Bangkoks und ein großartiger Ort, um dem Trubel der Stadt zu entfliehen. Der Park bietet mehrere Joggingstrecken, einen See und einen botanischen Garten. Es gibt auch mehrere Monumente und Statuen im Park verstreut, darunter das berühmte Demokratie-Monument. An Wochenenden findet im Park ein großer Freiluftmarkt statt, auf dem Sie alles von lokalem Essen bis hin zu handgefertigtem Handwerk finden können.

Sehen Sie einen Muay-Thai-Kampf

Muay Thai, auch als Thai-Boxen bekannt, ist eine traditionelle Kampfkunst, die in Thailand beliebt ist. Wenn Sie sich für einen Live-Muay-Thai-Kampf interessieren, gibt es mehrere Stadien in Bangkok, die regelmäßig Veranstaltungen ausrichten. Das berühmteste Stadion ist das Lumpinee Boxing Stadium, das seit 1956 Kämpfe ausrichtet. Die Kämpfe können intensiv sein, aber sie sind auch eine aufregende Möglichkeit, die thailändische Kultur und Tradition zu erleben.

Besuchen Sie das Siam Paragon

Das Siam Paragon ist eines der größten Einkaufszentren Bangkoks und ein Muss für alle, die sich für Shopping oder Mode interessieren. Das Einkaufszentrum beherbergt über 250 Geschäfte, darunter Luxusmarken wie Gucci, Prada und Louis Vuitton. Es gibt auch eine große Food Court und mehrere Restaurants und Cafés, die es zu einem großartigen Ort machen, um einen Happen zu essen oder eine Tasse Kaffee zu trinken. Das Siam Paragon befindet sich im Herzen des Einkaufsviertels von Bangkok und ist leicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Bangkok eine Stadt voller Kultur, Geschichte und Aufregung ist und diese 12 Aktivitäten nur der Anfang dessen sind, was die Stadt zu bieten hat. Egal, ob Sie an Sightseeing, Shopping oder einfach nur Entspannung interessiert sind, Bangkok hat für jeden etwas zu bieten. Vergessen Sie jedoch nicht, Ihre Sonnencreme und Ihr Abenteuerlust mitzubringen!

Die Welt liegt Ihnen zu Füßen.

Erleben Sie, wie es ist, die Welt mit der Vox City App zu entdecken.

Entdecke die WeltDiscover

Exklusive Rabatte und Reiseinspiration

Wöchentlich in Ihrem Posteingang, täglich in Ihrem Feed

Search

Folge uns

LinkedinFacebookInstagramTikTokYouTube