Die perfekte einwöchige Abu Dhabi und Dubai Reiseroute
Logo
Logo
Logo
Über unsZielorteBlogHäufig gestellte Fragen
hero background

Reiseroute

Die perfekte einwöchige Abu Dhabi und Dubai Reiseroute

Eine-Woche-Abu-Dhabi- und Dubai-Reiseroute

Die Vereinigten Arabischen Emirate bieten einige der beeindruckendsten Attraktionen der Welt, die Luxus, Kultur und Abenteuer miteinander vereinen. Eine einwöchige Reiseroute, die sowohl Abu Dhabi als auch Dubai umfasst, bietet einen exquisiten Einblick in den Reichtum dieser dynamischen Städte. Von den gigantischen Wolkenkratzern und geschäftigen Souks Dubais bis zu den ruhigen Küsten und kulturellen Wahrzeichen von Abu Dhabi bietet dieser Reiseführer den ultimativen Tourplan. Machen Sie sich bereit für eine Woche voller Entdeckungen mit dieser umfassenden Dubai-Reiseroute, die Elemente des Dubai-Sightseeing, der Dubai-Stadtrundfahrten und sogar Möglichkeiten für DIY-Touren in Dubai vereint.

Tag 1: Ankunft in Dubai

Morgen

Ankunft und Check-in: Landen Sie am Dubai International Airport und checken Sie in Ihrer gewählten Unterkunft ein. Wählen Sie ein zentral gelegenes Hotel oder eine Wohnung in der Nähe von Downtown Dubai, um sich in der Nähe der wichtigsten Attraktionen aufzuhalten.
 

Nachmittag

Dubai Mall und Burj Khalifa: Starten Sie Ihre Dubai-Reiseroute mit einem Besuch in der Dubai Mall, einem der größten Einkaufszentren weltweit. Genießen Sie eine Mischung aus Luxus-Shopping, Gastronomie und Unterhaltung. Verpassen Sie nicht das Dubai Aquarium und den Unterwasserzoo in der Mall. Später begeben Sie sich zum benachbarten Burj Khalifa, dem höchsten Gebäude der Welt. Buchen Sie im Voraus Ihre Tickets, um das Aussichtsdeck bei Sonnenuntergang für atemberaubende Ausblicke auf die Stadt zu besuchen.
 

Abend

Fontänen-Show und Abendessen: Bei Einbruch der Nacht können Sie die spektakuläre Dubai Fountain Show mit Wasserfontänen, die zur Musik choreografiert sind, beobachten. Genießen Sie ein Abendessen in einem der am Wasser gelegenen Restaurants mit Blick auf die Fontäne.

Tag 2: Dubai Stadtrundfahrt

Morgen

Alt-Dubai und Dubai Museum: Starten Sie Ihren Tag mit einer Stadtrundfahrt durch Dubai, die im Al Fahidi Historical Neighbourhood beginnt. Dieser Bereich gibt Ihnen einen Einblick in das Dubai von früher. Besuchen Sie das Dubai Museum, um die rasante Transformation der Stadt von einem bescheidenen Fischerdorf zu einer globalen Metropole zu verstehen.
 

Nachmittag

Dubai Creek und Souks: Machen Sie eine Abra-Fahrt (traditionelles Boot) über den Dubai Creek zum Deira-Viertel. Erkunden Sie die Gold-, Gewürz- und Textilmärkte, die sich perfekt zum Einkaufen von Souvenirs und dem Erleben des pulsierenden lokalen Handels eignen.
 

Abend

Dinner-Kreuzfahrt: Beenden Sie Ihren Tag mit einer Dinner-Kreuzfahrt auf einem traditionellen Dhow. Genießen Sie ein Buffet-Abendessen, während Sie entlang des wunderschön beleuchteten Dubai Marina fahren und von dort aus die Stadt aus einer anderen Perspektive betrachten.

Tag 3: Abenteuer und Entspannung

Morgen

Wüstensafari: Keine Dubai-Reiseroute ist komplett ohne eine Wüstensafari. Erleben Sie Dünenfahrten, Kamelritte und einen Einblick in das Leben in der Wüste. Die Safari endet häufig mit einem Abendessen unter den Sternen und Live-Unterhaltung.
 

Nachmittag und Abend

Freizeit: Nach der Rückkehr in die Stadt steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung. Entspannen Sie sich in Ihrem Hotel oder besuchen Sie einen der Strände Dubais wie den Jumeirah Beach Park.
 

Tag 4: Dubai Sightseeing und selbstgeführte Tour

Morgen

Palm Jumeirah und Aquaventure Waterpark: Verbringen Sie den Morgen mit der Erkundung der ikonischen Palm Jumeirah. Besuchen Sie den Aquaventure Waterpark für Spaß in der Sonne.
 

Nachmittag

Dubai selbstgeführte Tour: Verbringen Sie den Nachmittag mit einer selbstgeführten Tour durch Dubai zu den neueren Teilen der Stadt wie der Dubai Marina. Spazieren Sie entlang des Marina Walk, erkunden Sie moderne Cafés und genießen Sie die kosmopolitische Atmosphäre.
 

Abend

Einkaufen und Essen in The Walk und JBR: Beenden Sie den Tag bei The Walk und Jumeirah Beach Residence (JBR), die für ihr lebhaftes Nachtleben, Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants bekannt sind.

Tag 6: Abu Dhabi Kulturtour

Morgen

Louvre Abu Dhabi: Verbringen Sie Ihren Morgen im Louvre Abu Dhabi, einem Museum, das die Lücke zwischen östlicher und westlicher Kunst schließt.
 

Nachmittag

Qasr Al Hosn: Besuchen Sie Qasr Al Hosn, das älteste Steingebäude in Abu Dhabi, das wunderschön erhalten und in ein Museum verwandelt wurde.

Abend

Yas Island: Schließen Sie Ihren Tag auf Yas Island ab. Genießen Sie die zahlreichen Unterhaltungsmöglichkeiten wie Yas Waterworld, Ferrari World oder einen entspannten Abend im Yas Marina.
 

Tag 7: Abreise

Morgen

Letzte Einkäufe: Nutzen Sie Ihren letzten Morgen für letzte Einkäufe oder Sightseeing in Abu Dhabi.
 

Nachmittag

Abreise: Checken Sie aus Ihrem Hotel aus und machen Sie sich auf den Weg zum Flughafen für Ihren Abflug, der das Ende einer unvergesslichen UAE-Tour markiert.

Hier finden Sie zusätzliche Tipps und Tricks, um eine reibungslose und angenehme Erfahrung während einer einwöchigen Reiseroute in Dubai und Abu Dhabi zu gewährleisten. Diese Vorschläge sollen Ihre Reise bereichern, Ihnen Zeit sparen und Ihnen helfen, sich in diesen lebendigen Städten problemlos zurechtzufinden.
 

1. Transport-Tipps

Mieten Sie ein Auto: Für Flexibilität in Ihrer Reiseroute sollten Sie die Möglichkeit in Betracht ziehen, ein Auto zu mieten. Dubai und Abu Dhabi sind über Autobahnen gut miteinander verbunden, und ein eigenes Fahrzeug kann besonders praktisch sein, um zwischen den beiden Städten zu reisen.

Nutzen Sie den öffentlichen Nahverkehr: Beide Städte verfügen über effiziente öffentliche Verkehrssysteme. Die Metro Dubais ist eine kostengünstige Möglichkeit, sich in der Stadt fortzubewegen. In Abu Dhabi ist das Busnetz umfangreich, aber Taxis sind ebenfalls erschwinglich und weit verbreitet.

Stoßzeiten überwinden: Versuchen Sie, Reisen während der Hauptverkehrszeiten (7-9 Uhr morgens und 17-19 Uhr abends) an Wochentagen zu vermeiden, um dem häufigen Verkehrsstau in beiden Städten zu entkommen.
 

2. Buchungen und Reservierungen

Vorab-Buchungen: Für Attraktionen, die Eintrittskarten erfordern, wie den Burj Khalifa, das Louvre Abu Dhabi oder Themenparks auf Yas Island, buchen Sie Ihre Tickets im Voraus online, um bessere Zeitfenster und oft bessere Preise zu erhalten.

Tischreservierungen: Beliebte Restaurants, insbesondere solche, die feines Essen an erstklassigen Orten wie der Dubai Marina oder der Corniche in Abu Dhabi anbieten, erfordern oft Reservierungen. Buchen Sie im Voraus, um einen Platz zu sichern, insbesondere für das Abendessen.
 

3. Kulturelle Aspekte

Kleiderordnung: Denken Sie beim Packen daran, dass sowohl Dubai als auch Abu Dhabi Teil eines muslimisch geprägten Landes sind. Kleiden Sie sich angemessen, insbesondere beim Besuch von Moscheen oder traditionellen Vierteln. Es ist nützlich, einen Schal oder ein Tuch dabei zu haben, um sich schnell an die Anforderungen der Bescheidenheit anzupassen.

Ramadan: Wenn Sie während des Ramadan besuchen, beachten Sie besondere Umstände wie eingeschränktes Essen und Trinken in der Öffentlichkeit während der Tagesstunden. Viele Restaurants sind tagsüber geschlossen, aber nach Sonnenuntergang erwachen sie mit Iftar-Mahlzeiten zum Leben.
 

4. Gesundheit und Sicherheit

Halten Sie sich hydratisiert: Die VAE können extrem heiß sein, insbesondere von Mai bis September, wenn die Temperaturen über 40 °C steigen. Trinken Sie viel Wasser und verwenden Sie Sonnencreme großzügig.

Reiseversicherung: Reisen Sie immer mit einer Versicherung, die Notfälle im Gesundheitsbereich abdeckt, insbesondere in fremden Ländern, in denen die Gesundheitskosten hoch sein können.
 

5. Erlebnisse maximieren

Kostenlose Attraktionen: Binden Sie kostenlose Attraktionen in Ihre Dubai-Reiseroute ein. Der Besuch der Dubai Fountain Show, ein Spaziergang entlang der Marina oder das Erkunden der Souks in Deira kostet nichts, bietet aber unvergessliche Erfahrungen.

Kulturelle Stätten: In Abu Dhabi sollten Sie neben den modernen Attraktionen auch Zeit für den Besuch historischer Stätten wie des Heritage Village einplanen, das Einblicke in den traditionellen Beduinenlebensstil bietet.
 

6. Technologie und Konnektivität

Örtliche SIM-Karte: Kaufen Sie eine lokale SIM-Karte, um einfachen Zugriff auf Karten, Ride-Hailing-Apps und Restaurantbewertungen zu haben. Dies ist besonders praktisch für eine selbstgeführte Tour in Dubai.

Zu installierende Apps: Laden Sie nützliche Apps wie die RTA Dubai-App für Fahrpläne des öffentlichen Nahverkehrs, The Entertainer für Rabatte auf Restaurants und Attraktionen sowie Zomato für Restaurantbewertungen und Reservierungen herunter.
 

7. Budgetierung und Ausgaben

Budget für Mautgebühren: Wenn Sie ein Auto fahren, seien Sie auf die Zahlung von Mautgebühren (Salik in Dubai) vorbereitet, die automatisch an verschiedenen Punkten auf Hauptautobahnen erhoben werden.

Besucher-Pässe: Erwägen Sie den Kauf von Touristenpässen wie dem Dubai Pass oder dem Abu Dhabi Pass, die vergünstigten Eintritt zu mehreren Attraktionen zu einem Pauschalpreis bieten.

Diese einwöchige Dubai-Reiseroute wurde entwickelt, um eine Mischung aus kulturellen Erfahrungen, Abenteuern, Entspannung und umfangreichem Dubai-Sightseeing zu bieten und sicherzustellen, dass Besucher ein umfassendes Erlebnis sowohl in Abu Dhabi als auch in Dubai erhalten. Ob Sie mit einer Dubai-Stadtrundfahrt erkunden oder eine selbstgeführte Tour in Dubai unternehmen, jeder Tag verspricht einzigartige Begegnungen und unvergessliche Erinnerungen im Herzen der VAE.

Verwandte Blogs

Die Welt liegt Ihnen zu Füßen.

Erleben Sie, wie es ist, die Welt mit der Vox City App zu entdecken.

Entdecke die WeltDiscover

Exklusive Rabatte und Reiseinspiration

Wöchentlich in Ihrem Posteingang, täglich in Ihrem Feed

Search

Folge uns

LinkedinFacebookInstagramTikTokYouTube