10 Wirklich Versteckte Reiseperlen in Rom, die Sie 2024 nicht verpassen sollten
Logo
Logo
Logo
Über unsZielorteBlogHäufig gestellte Fragen
hero background

Versteckte Reisejuwelen

10 Wirklich Versteckte Reiseperlen in Rom, die Sie 2024 nicht verpassen sollten

10 Reiseperlen in Rom

Als eine der faszinierendsten Städte der Welt steckt Rom voller Geschichte, Kunst und Architektur, die jeden Besucher fesseln. Während das Kolosseum, der Vatikan und der Trevi-Brunnen auf jeder Reiseroute stehen, beherbergt die Ewige Stadt auch weniger bekannte Pfade, die einen intimeren Einblick in ihre Seele bieten. Im Jahr 2024 entdecken Sie die versteckten Schätze Roms - Orte, die einzigartige Erlebnisse fernab der touristischen Seite Roms versprechen. Hier ist Ihr exklusiver Reiseführer zu 10 weniger bekannten Orten, die Sie unbedingt besuchen sollten, um Roms unauffällige, aber tiefe Anziehungskraft wirklich zu schätzen.

1. Quartiere Coppedè: Eine märchenhafte Begegnung

Begeben Sie sich in die märchenhafte Welt des Quartiere Coppedè, einer der surrealsten Reiseperlen Roms. Diese kleine architektonische Enklave, entworfen von Gino Coppedè, präsentiert eine eklektische Mischung aus antiken griechischen, römischen Barock- und mittelalterlichen Einflüssen, gekrönt von einer Art-Nouveau-Note. Streifen Sie durch diese märchenhafte Nachbarschaft und tauchen Sie ein in ihre fantastischen Strukturen und die überraschende Ruhe, nur einen Steinwurf vom geschäftigen Stadtzentrum entfernt.
 

2. Der Orangengarten (Giardino degli Aranci)

Der bestgehütete Geheimtipp des Aventin-Hügels, der Orangengarten, offiziell bekannt als Parco Savello, bietet eine der herrlichsten Aussichten auf Rom. Dieser friedliche Park ist perfekt für eine selbst geführte Tour durch Rom, bei der Sie unter Orangenbäumen spazieren, ein ruhiges Picknick genießen und einen atemberaubenden Sonnenuntergang bewundern können, der die Skyline der Stadt wunderschön umrahmt.
 

3. Via Appia Antica - Eine alte Straße

Entdecken Sie die Geschichte, indem Sie entlang der Via Appia Antica, einer der antiken Straßen Roms, spazieren oder radeln, die eine malerische Flucht aus dem hektischen Treiben der modernen Stadt bietet. Die Straße ist von verfallenden Monumenten, Katakomben und majestätischen Pinien gesäumt und ist ideal für diejenigen, die die historische Seite von Rom abseits der Menschenmassen erkunden möchten.
 

4. Das Schlüsselloch am Aventin-Hügel

Eine der charmanten versteckten Schätze Roms ist das berühmte Schlüsselloch am Aventin-Hügel, das sich in der Priorei der Ritter von Malta befindet. Wenn man durch dieses Schlüsselloch schaut, ist man überrascht, einen perfekt gerahmten Blick auf den Petersdom in der Ferne zu entdecken, eine Aussicht, die den Charme und das Geheimnis Roms verkörpert.
 

5. Centrale Montemartini

Für eine einzigartige Wendung beim Sightseeing in Rom besuchen Sie die Centrale Montemartini, wo klassische Kunst auf industrielle Archäologie trifft. Dieses ehemalige Kraftwerk zeigt jetzt antike Skulpturen zwischen alten Maschinen und bietet eine faszinierende Kulisse, die Roms Fähigkeit zeigt, das Alte nahtlos mit dem Neuen zu verbinden.
 

6. Santa Maria della Vittoria

Während viele Touristen die berühmten Kirchen Roms besichtigen, bleibt Santa Maria della Vittoria relativ unbekannt, ist aber genauso beeindruckend. Hier befindet sich Berninis berühmte Skulptur "Die Ekstase der hl. Theresa", ein Emblem der Barockkunst, das allein den Besuch lohnenswert macht.
 

7. Der Protestantische Friedhof

Die friedliche Atmosphäre des protestantischen Friedhofs (Cimitero Acattolico) bietet einen ergreifenden Kontrast zur touristischen Seite Roms. Dieser wunderschön gepflegte Ort ist die letzte Ruhestätte von Persönlichkeiten wie John Keats und Percy Shelley. Die Ruhe und die schönen Skulpturen bieten einen Moment der Ruhe und des Nachdenkens.
 

8. Testaccio-Markt

Tauchen Sie in das lokale römische Leben auf dem Testaccio-Markt ein, einem Ort, der von authentischer römischer Küche und lebendiger Energie pulsiert. Im Gegensatz zu den mehr auf Touristen ausgerichteten Märkten können Besucher auf dem Testaccio-Markt traditionelle Gerichte und frische Produkte probieren, was ihn zu einem kulinarischen Highlight jeder Rom-Stadttour macht.
 

9. Palazzo Altemps

In Gehweite vom belebteren Piazza Navona entfernt beherbergt Palazzo Altemps eine beeindruckende Sammlung griechischer und römischer Skulpturen, die von vergangenen Zeiten in einer ruhigeren Umgebung erzählen. Dieses Museum ist eine zentrale Reiseperle Roms, die Geschichtsinteressierte nicht verpassen sollten.

10. Via Margutta

Einst das Zuhause des berühmten Filmregisseurs Federico Fellini, ist die Via Margutta eine bezaubernde Gasse voller Kunstgalerien, idyllischer Geschäfte und mit Efeu bewachsener Gebäude. Diese malerische Straße bietet eine ruhigere, künstlerische Seite Roms und ist ein Muss für diejenigen, die den typischen Touristenpfaden entkommen möchten.
 

Tips und Tricks für das Erkunden der versteckten Schätze Roms

1. Klug vorankommen: Roms Sehenswürdigkeiten sind weitläufig, daher sollten Sie in Erwägung ziehen, ein Fahrrad zu mieten oder die 72-Stunden-Rome Travel Card zu verwenden, die unbegrenzte Nutzung des öffentlichen Verkehrs ermöglicht.

2. Der Hitze und den Menschenmassen entgehen: Beginnen Sie Ihren Tag früh, besonders wenn Sie Outdoor-Spots wie die Via Appia Antica oder den Orangengarten besuchen möchten, um der Mittagssonne und den Menschenmassen zu entgehen.

3. Bequeme Schuhe tragen: Roms Kopfsteinpflasterstraßen sind schön, aber können zum Gehen herausfordernd sein. Tragen Sie bequemes Schuhwerk, um die Stadt mühelos erkunden zu können.

4. Nutzen Sie die Siesta: Viele Geschäfte und Museen schließen am Nachmittag. Planen Sie Ihren Tag entsprechend, nutzen Sie diese Zeit vielleicht für ein entspanntes Mittagessen oder eine Ruhepause in Ihrer Unterkunft.

5. Technologien nutzen: Verwenden Sie Apps wie Google Maps für die Navigation und Google Translate zum Lesen von Speisekarten.

Beste Speisen in der Nähe der versteckten Schätze Roms

In der Nähe von Quartiere Coppedè und Villa Torlonia:

Da Settimio: Kosten Sie traditionelle römische Gerichte wie Saltimbocca alla Romana, ein köstliches Kalbfleischgericht mit Prosciutto und Salbei.

Gelateria dei Gracchi: Nach der Erkundung können Sie sich mit einigen der besten handwerklichen Gelati Roms abkühlen, deren Geschmacksrichtungen aus natürlichen Zutaten hergestellt werden.

In der Nähe des Orangengartens und des Aventin Keyholes:

Apuleius: Genießen Sie das Essen in einem Garten mit Gerichten, die die römische Kochtradition widerspiegeln. Probieren Sie ihre Carbonara, sie ist hervorragend.

Bar Garden: Perfekt für einen schnellen Kaffee oder einen Aperitif vor dem Abendessen. Die Aussicht macht diesen Ort magisch.
 

In der Nähe der Via Appia Antica:

Hosteria Antica Roma: Dieses Restaurant, das entlang der antiken Straße liegt, befindet sich in einer alten Poststation und bietet eine rustikale Speisekarte mit Spezialitäten wie Abbacchio alla Romana (gebratenes Lamm).
 

In der Nähe von Centrale Montemartini und dem Testaccio-Markt:

Trapizzino: Genießen Sie Trapizzini, gefüllte Brot-Taschen, die bei Einheimischen sehr beliebt sind. Die Füllungen variieren von Hühnchen Cacciatore bis Melanzane Parmigiana.

Flavio al Velavevodetto: Dieser Ort bietet exquisite römische Pastagerichte wie Amatriciana und Cacio e Pepe in authentischer Atmosphäre.
 

In der Nähe von Santa Maria della Vittoria:

Ristorante Piccolo Abruzzo: Ein bescheidenes Restaurant, das herzhafte Abruzzese- und römische Küche serviert. Ihre Gnocchi sollte man probiert haben.
 

In der Nähe des protestantischen Friedhofs:

Pasticceria Andreotti: Eine berühmte Bäckerei, in der Sie ein süßes Gebäck oder ein schnelles Sandwich genießen können. Ihre Maritozzi, mit Creme gefüllte Brötchen, sind besonders köstlich.
 

In der Nähe von Palazzo Altemps und der Via Margutta:

Babette: Ideal für ein raffiniertes Mittagessen oder Abendessen nach einem Besuch der künstlerischen Stätten der Via Margutta. Probieren Sie ihr Risotto und hausgemachte Desserts.

Il Margutta Vegetarian Food & Art: Eines der ersten vegetarischen und veganen Restaurants Roms, das eine kreative Speisekarte nur wenige Schritte von den Kunstgalerien entfernt anbietet.
 

Allgemeine kulinarische Tipps:

Probieren Sie das Straßenessen: Supplì (gebackene Reisbällchen) und Pizza al Taglio (Pizza am Stück) eignen sich perfekt für einen schnellen, köstlichen Imbiss unterwegs.

Suchen Sie lokale Bäckereien auf: Römische Bäckereien bieten köstliche Gebäckstücke wie Cornetti (italienische Croissants), die wunderbar zu einem Cappuccino passen.

Indem Sie Besuche in Roms weniger bekannten Sehenswürdigkeiten mit diesen praktischen Tipps und lokalen Restaurants kombinieren, wird Ihre Erfahrung sowohl geschmacklich als auch kulturell bereichert sein. Denken Sie daran, dass Rom nicht nur ein Ort zum Besuchen ist; es ist ein Ort zum Erleben. Nehmen Sie sich also Zeit, erkunden Sie ausgiebig und genießen Sie jeden Moment in dieser zeitlosen Stadt.

Weitere Einblicke, um Rom zu erkunden und zu genießen

Über das bloße Besuchen von Orten und dem Kosten der Speisen hinaus kann Ihre Reise nach Rom mit einigen weiteren Strategien und Erlebnissen bereichert werden, die die Essenz der römischen Kultur verkörpern.

1. Nehmen Sie an einer lokalen Veranstaltung oder einem Festival teil: Roms Kalender ist das ganze Jahr über mit zahlreichen kulturellen Veranstaltungen und Festivals gespickt. Von der lebendigen Festa de' Noantri in Trastevere bis zu historischen Nachstellungen am Natale di Roma bieten lokale Festlichkeiten ein tieferes Verständnis der römischen Kultur und eine unterhaltsame Möglichkeit, die Stadt zu genießen.

2. Erkunden Sie die lokale Kunst- und Musikszene: Begeben Sie sich in die Viertel San Lorenzo und Pigneto, die weniger von Touristen frequentiert werden und eine lebhafte lokale Kunstszene und pulsierendes Nachtleben bieten. Diese Gegenden sind voll von Galerien, Live-Musik-Locations und Bars, die die moderne und kreative Seite Roms präsentieren.

3. Treten Sie in Kontakt mit den Einheimischen: Italiener sind für ihre Gastfreundschaft und Herzlichkeit bekannt. Gespräche mit Einheimischen können Ihr Erlebnis bereichern und Einblicke bieten, die kein Reiseführer bieten kann. Einfache Sätze auf Italienisch können dabei helfen, freundliche Verbindungen zu knüpfen.

4. Nehmen Sie an einem Kochkurs teil: Rom dreht sich nicht nur ums Essen, sondern auch darum, zu lernen, wie man diese köstlichen Gerichte zubereitet. Es gibt zahlreiche Kochkurse, vom perfekten Pasta machen bis hin zur Meisterung der Kunst der italienischen Desserts. Dies kann eine unterhaltsame und lehrreiche Möglichkeit sein, ein Stück Italien mit nach Hause zu bringen.

Tipps für ein reibungsloses Erlebnis

1. Erwerben Sie eine Roma-Pass: Dieser Pass bietet kostenlosen oder ermäßigten Eintritt zu verschiedenen Museen und archäologischen Stätten sowie kostenlose Nutzung des öffentlichen Verkehrs. Es ist eine großartige Möglichkeit, Geld zu sparen und Ihre Besichtigungspläne zu optimieren.

2. Nutzen Sie Trinkbrunnen: Roms Straßen sind mit Nasoni, oder öffentlichen Trinkwasserbrunnen, gespickt, die sauberes Trinkwasser anbieten. Das Mitführen einer wiederverwendbaren Wasserflasche kann eine großartige Möglichkeit sein, während der Erkundung kostenlos hydriert zu bleiben.

3. Beachten Sie die lokale Etikette: Wenn Sie Kirchen besuchen, denken Sie daran, sich angemessen zu kleiden. Das Bedecken von Schultern und Knien ist in der Regel erforderlich, um diese heiligen Stätten zu betreten.

4. Seien Sie aufmerksam auf Taschendiebe: Wie viele große Städte hat auch Rom seine Anteile an Taschendieben, insbesondere in überfüllten Bereichen. Halten Sie Ihre Wertsachen immer sicher und achten Sie auf Ihre Umgebung.

Die Erkundung der weniger bekannten Sehenswürdigkeiten Roms und die Befolgung dieser Tipps bereichern nicht nur Ihr Reiseerlebnis, sondern bringen Sie auch dem Alltagsleben und der Kultur dieser historischen Stadt näher. Egal, ob Sie durch antike Straßen schlendern, lernen, traditionelle italienische Gerichte zuzubereiten oder sich mit den Einheimischen mischen, Rom bietet eine Vielzahl von Erfahrungen, die zusammen Erinnerungen fürs Leben schaffen.

Diese versteckten Schätze in Rom bieten erfahrenen Reisenden einen tieferen und nuancierteren Einblick in die Stadt. Indem Sie Orte wie diese in Ihre Rom-Stadttour oder eine Rom selbst geführte Tour einbeziehen, tauchen Sie in die Geschichte, Kunst und das Alltagsleben ein, die Rom zu einem beliebten Reiseziel machen. Während Sie durch diese weniger bekannten Orte schlendern, werden Sie ein tieferes Verständnis und eine größere Wertschätzung dessen gewinnen, was Rom ewig macht.

Verwandte Blogs

Die Welt liegt Ihnen zu Füßen.

Erleben Sie, wie es ist, die Welt mit der Vox City App zu entdecken.

Entdecke die WeltDiscover

Exklusive Rabatte und Reiseinspiration

Wöchentlich in Ihrem Posteingang, täglich in Ihrem Feed

Search

Folge uns

LinkedinFacebookInstagramTikTokYouTube